SQL vs Python: Unterschied zwischen SQL und Python

Blog

SQL vs Python: Unterschied zwischen SQL und Python

Wenn wir über die weltweit führenden Programmiersprachen sprechen, sind das einige Programmiersprache zu lernen die in Zukunft gefragt sind und sein werden. SQL und Python stehen ganz oben auf der Liste. Als Anfänger kann es entmutigend sein, die Vor- und Nachteile selbst zu verstehen. In diesem Artikel haben wir uns also mit der Debatte zwischen SQL und Python befasst, um Sie besser zu führen.



Vor etwa zwei Jahrzehnten hatten Software-Ingenieure begrenzte Möglichkeiten, wenn es um Programmiersprachen ging. Structured Query Language oder SQL war die gefragteste Sprache für schnelle Dateneinblicke, das Abrufen von Datensätzen und das Ziehen von Schlussfolgerungen. Damals existierten Daten überwiegend in relationalen Datenbanken, und SQL erwies sich als hervorragende Ressource beim Schreiben von Berichten und Anwendungen.

Heutzutage gibt es Daten in vielen Formen und Formen, z. B. als Nur-Text, CSV-Dateien, im Web und in vielen anderen Formaten. Hier kommt Python ins Spiel, rühmt sich seiner umfangreichen Bibliotheken und zugehörige Plattformen. Im Laufe der Jahre hat es sich zu einer weithin bevorzugten Programmiersprache für die schnelle und iterative Datenexploration entwickelt. Darüber hinaus ermöglicht sein vielfältiges Toolkit Entwicklern, Visualisierungen und statistische Analysen durchzuführen und Muster in den verfügbaren Daten weiter zu identifizieren.



#data science #unterschied zwischen sql und python #sql vs python

www.upgrad.com

SQL vs Python: Unterschied zwischen SQL und Python

Wenn wir über die weltweit führenden Programmiersprachen sprechen, sind es einige Programmiersprachen, die es zu lernen gilt und die in Zukunft gefragt sind und sein werden. SQL und Python stehen ganz oben auf der Liste. Als Anfänger kann es entmutigend sein, die Vor- und Nachteile selbst zu verstehen. Erleben Sie es und sehen Sie, welches das Richtige für Sie ist.